Philosophie der Kultur- und Wissensformen : Ernst Cassirer neu lesen.
Philosophie im Kontext von Gesellschaft und Wissenschaften ; Bd. 78.

Unser Preis:
40,00 EUR
zzgl. 3,00 EUR
Nur noch wenige Exemplare am Lager.
Versandfertig in der Regel binnen 1-2 Werktagen.

Buchbeschreibung
Frankfurt am Main : Peter Lang, 2016.
Originalhardcover. 313 S.
ISBN-10: 3631664893 (3-631-66489-3)
ISBN-13: 9783631664896 (978-3-631-66489-6)
Ein tadelloses Exemplar. - Das Potenzial der Philosophie Ernst Cassirers ist keinesfalls erschöpft, sondern vielmehr in systematischer, transdisziplinärer und gesellschaftlich relevanter Perspektive anschlussfähig, um Fragestellungen der Gegenwartsphilosophie und der Wissenschaften zu begegnen. Die Cassirer-Rezeption befindet sich in dieser Hinsicht an der Schwelle des Eintritts in eine neue Phase, die im Lichte eines ‚Neulesens‘ sowie einer zunehmend globalen Vernetzung betrachtet werden kann. Von der Wissensforschung und Wahrnehmungstheorie über neue Gebiete symbolischer Formung wie Film, Geld und Virtualität bis zum spannungsreichen Verhältnis zwischen Demokratie und Mythos: Die Beiträge des Bandes verstehen sich als Aktualisierung von Cassirers Philosophie der Kultur- und Wissensformen im 21. Jahrhundert. - Inhalt: Tobias Endres, Pellegrino Favuzzi & Timo Klattenhoff: Cassirer, globalized. Über Sinn und Zweck eines Neulesens -- Christian Möckel: Symbolische Formen als Wissensformen? -- Tobias Endres: Die Philosophie der symbolischen Formen als Phänomenologie der Wahrnehmung -- Peter Remmers: Symbolische Form und Epistemologie filmischer Bewegungsbilder -- Yosuke Hamada: Das Sehen der Malerei. Die ästhetische Anschauung nach Ernst Cassirer -- Rafael Garcia: Technik und Externalisierung der Erkenntnis. Bemerkungen über das Zeitalter der virtuellen Welt -- Timo Klattenhoff: Zur Universalität des Tauschmittels. Wie sich Geld als symbolische Form verstehen lässt -- Felix Schwarz: Cassirers Antinaturalismus des Lebens und die Biologie des animal symbolicum -- Sevilay Karaduman: Cassirers Kritik an Hegels Dialektik. Stillstand statt Dynamik? -- Pellegrino Favuzzi: Das Pathos der Vernunft. Cassirers Philosophie zwischen Demokratie und politischem Mythos -- Gisela Starke: Der politische Mythos als Instrument nationalsozialistischer Herrschaft nach Ernst Cassirer -- Servarme Jollivet: Die Kulturphilosophie Cassirers in der Historismus-Debatte -- Joel-Philipp Krohn: Symbol und Praxis. Eine Analyse des Tätigkeitsbegriffs in Ernst Cassirers Symbolphilosophie -- Claudio Bonaldi: Cassirer und das philosophische Denken als generative Formung der Sinnwelt. ISBN 9783631664896
3236 weitere Angebote in Philosophie verfügbar

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Kulturpolitik. Macht. Kindertheater.

    Kulturpolitik. Macht. Kindertheater.

    Schröck, Katharina M.: Kommunale Konzeptionen am Beispiel der Stadt Frankfurt am Main. / Kinder-, Schul- und Jugendtheater ; Bd. 14. Frankfurt, M. ; B ...
    ISBN: 3631606702 EAN: 9783631606704, Bestell-Nr.: 1087174, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. Scholastic realism : a key to understanding Peirces philosophy.

    Scholastic realism : a key to understanding Peirces philosophy.

    Reyes Cárdenas, Paniel: Oxford ; Bern ; Berlin ; Frankfurt am Main ; Wien : Peter Lang, 2018. Originalbroschur. ...
    ISBN: 178707546X EAN: 9781787075467, Bestell-Nr.: 1146200, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  3. Philosophie, Literatur und Politik vor den Revolutionen von 1848.

    Philosophie, Literatur und Politik vor den Revolutionen von 1848.

    Lambrecht, Lars und Konrad Feilchenfeldt (Hrsg.): Zur Herausbildung der demokratischen Bewegungen in Europa. Forschungen zum Junghegelianismus. Bd. 1 ...
    ISBN: 3631305672 EAN: 9783631305676, Bestell-Nr.: 1089002, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  4. Braucht das Gesundheitswesen ein eigenes Regulierungsrecht?

    Braucht das Gesundheitswesen ein eigenes Regulierungsrecht?

    Wallrabenstein, Astrid (Hrsg.): Beiträge zum Symposium des Instituts für Europäische Gesundheitspolitik und Sozialrecht, 12. - 13. September 2011, Uni ...
    ISBN: 3631635567 EAN: 9783631635568, Bestell-Nr.: 1085668, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2020