Design art. Schwedische Alltagsform zwischen Kunst und Industrie.
Schwed. Inst. Stockholm, SI ; Internat. Design-Zentrum Berlin, IDZ. Übers. aus d. Schwed. von Klaus-Jürgen Liedtke, Elefanten-Press 224.

Unser Preis:
13,90 EUR
zzgl. 3,00 EUR Versand
Nur noch wenige Exemplare am Lager.
Versandfertig in der Regel binnen 1-2 Werktagen.

Buchbeschreibung
Berlin : Elefanten Press, 1988.
1. Aufl.
Broschiert. 183 S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.).
ISBN-10: 3885202247 (3-88520-224-7)
ISBN-13: 9783885202240 (978-3-88520-224-0)
Einband etwas berieben. - ANDERS CLASON EINLEITUNG -- ANGELA SCHÖNBERGER DESIGN ART -- HELENA DAHLBÄCK LUTTEMAN HISTORISCHER HINTERGRUND -- OLOFHULTIN ARCHITEKTUR -- MAILISSTENSMAN KUNST -- IM ÖFFENTLICHEN RAUM -- KERSTIN WICKMAN HANDWERKLICHES DESIGN -- HELENA DAHLBÄCK LUTTEMAN KUNST-INDUSTRIE -- INEZ SVENSSON TEXTIL-DESIGN -- MONICA BOMAN MÖBEL-DESIGN -- MONICA BQMAN / GUNILLA LUNDAHL INTERIEURS -- HEDVIG HEDQVIST IKEA - -- DAS SCHWEDISCHE MODELL -- INEZ SVENSSON GRAFIK-DESIGN UND DESIGN-MANAGEMENT -- GUNILLA LUNDAHL INDUSTRIELLES DESIGN -- MÄRIT EHN DESIGN FÜR KINDER -- ERGONOMI DESIGN GRUPPEN DESIGNMETHODIK: DER NUTZER IM MITTELPUNKT -- MONICA BOMAN DESIGN FÜR BEHINDERTE -- OLOF ERIKSSON ENERGIE-ZUKUNFT AUS DESIGNER-PERSPEKTIVE -- MONICA BOMAN NACHWORT. // Das schwedische Design, das bereits in den 20er und 30er Jahren auf den Ausstellungen "Art Deco" in Paris 1925, auf der Weltausstellung 1937 ebenfalls in Paris und 1939 auf der "New York World Fair" internationale Beachtung erhalten hatte, wurde in Deutschland erst nach dem Zweiten Weltkrieg populär. In den 50er Jahren bis zum Beginn der 60er Jahre galt das schwedische Design als Inbegriff fortschrittlicher, moderner Wohnkultur. In Deutschland hatte die Ideologie des Faschismus den Neoklassizismus in Architektur und Innenraumgestaltung propagiert; der Zweite Weltkrieg hatte Ruinen und Armut hinterlassen. Im darauffolgenden Wirtschaftswunder verkündeten skandinavische Möbel aus hellen Hölzern mit freundlichen Dekorationsstoffen, einfache klare Gläser und moderne Bestecke eine neue, ungeahnte Lebensqualität. Das schwedische Design, vor allem für den Wohnbereich, erreichte in den 50er Jahren das Ziel, das die sozialistische Reformerin Ellen Key (1899) in ihrer Schrift "Schönheit für alle" programmatisch formuliert: "Man arbeitet besser, ist freundlich und fröhlich, wenn man in seinem Heim bei den Dingen, mit denen man sich umgibt, auf schöne Formen und Farben trifft." Die Bemühungen, ein ästhetisches Bewußtsein und Verständnis für Qualität und Design zu fördern, sind in Schweden besonders ausgeprägt und verbinden sich mit dem sozialen Anliegen, eine optimale Wohnkultur für jedermann zu ermöglichen. "Schwedisch" bzw. "skandinavisch" wurde zum Markenzeichen für gute Designqualität und werkgerechte Verarbeitung von Holz und Glas. Als wohltuend empfand man den Verzicht aufs Ornament und die Reinheit der Form. Mit dem schwedischen Design assoziierte man auch das politische System, das mit seinen sozialen Leistungen vorbildhaft in Europa ist. Auch heute noch beeinflußt das schwedische Design die Wohnkultur unterschiedlichster Schichten in Deutschland, ohne daß dies vielleicht jedermann bewußt ist. IKEA hat mit seinem Konzept der preiswerten und wohnlichen Abholmöbel den deutschen Markt erobert. Das vorliegende Buch erscheint zur Ausstellung "Design Art - Schwedische Alltagsform zwischen Kunst und Industrie", die von Tom Fecht konzipiert wurde. Das IDZ Berlin, zu dessen Aufgaben es gehört, das Design anderer Länder bei uns bekannt zu machen und zur Diskussion zu stellen, wird diese Ausstellung erstmalig in Berlin präsentieren. ISBN 3885202247
278 weitere Angebote in Design verfügbar

Buchfreund-Artikel zu den Favoriten hinzufügen:

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Projekt: Spurensicherung : Alltag und Widerstand im Berlin der 30er Jahre ; [Ausstellung vom 12.6. - 10.7.1983 im U-Bahnhof Schlesisches Tor, Berlin ; im Rahmen d. Projekte d. Berliner Kulturrats "Zerstörung der Demokratie 1933 - Machtübergabe und Widerstand"].

    Projekt: Spurensicherung : Alltag und Widerstand im Berlin der 30er Jahre ; [Ausstellung vom 12.6. - 10.7.1983 im U-Bahnhof Schlesisches Tor, Berlin ; ...

    Breidt, Karl-Heinz (Red.): Veranst. von d. Berliner Geschichtswerkstatt e.V. Red. d. Katalogs: Karl-Heinz Breidt ... / EP ; 118. Berlin (West) : Elefa ...
    ISBN: 3885201186 EAN: 9783885201182, Bestell-Nr.: 1088807, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. Der Traum vom Fliegen : Faszination zwischen Kunst und Technik.

    Der Traum vom Fliegen : Faszination zwischen Kunst und Technik.

    Nill, Peggy [Red.]: Bezirksamt Tempelhof von Berlin [Red.: Peggy Nill], Elefanten-Press ; 223. Berlin (West) : Elefanten Press, 1987. kart. ...
    ISBN: 3885202239, EAN: 9783885202233, Bestell-Nr.: 999893, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  3. Kunst, Macht, Politik : der Nazifizierung der Kunst- und Musikhochschule in Berlin.

    Kunst, Macht, Politik : der Nazifizierung der Kunst- und Musikhochschule in Berlin.

    Fischer-Defoy, Christine (Verfasser): Christine Fischer-Defoy. Hochsch. d. Künste, Berlin. [Hrsg. von d. Pressestelle d. Hochsch. d. Künste Berlin im ...
    ISBN: 3885202719 EAN: 9783885202714, Bestell-Nr.: 1092393, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  4. Vom Lagerfeuer zur Musikbox. Jugendkulturen 1900 - 1960.

    Vom Lagerfeuer zur Musikbox. Jugendkulturen 1900 - 1960.

    Jancik, Christa, Gerhard Kluchert und Andreas Sander (Red.): Berliner Geschichtswerkstatt e.V. Elefanten-Press 174. Berlin : Elefanten Press, 1985. ...
    ISBN: 3885201747 EAN: 9783885201748, Bestell-Nr.: 1084626, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2018