Gebrochene Linien. Autobiographisches Schreiben und Lagerzivilisation.
LiteraturForschung Band 5.

Derzeit leider nicht lieferbar.
Buchbeschreibung
Berlin: Kulturverlag Kadmos, 2007.
Broschiert. 292 S.
ISBN-10: 3865990355 (3-86599-035-5)
ISBN-13: 9783865990358 (978-3-86599-035-8)
Gebraucht, aber gut erhalten. - Aus dem Inhalt: Distanz zum Ich: Lidija Ginzburg -- Narrative Gesten der Nähe: Evgenija Ginzburg -- Sprachbewahrung als autobiographische Selbstbehauptung: Oleg Volkov -- Rechenschaft gelebten Lebens in Wort und Bild: Evfrosinija Kersnovskaia -- Das Ich als eine Stimme im Chor: Abram Terc / Andrej Sinjavskij. - Die Suche nach einem Sinnzusammenhang des eigenen Lebens über alle Biographie- und Epochenbrüche hinweg gehört zu den existentiellen Grundbedürfnissen des Menschen, die sich selbst durch Repressionen nicht unterdrücken lassen. Wer in der Sowjetunion geblieben war, Revolution, Kriege, Terror, GULAG oder Verbannung überlebt hatte, lebte in einer Gesellschaft, in der das Sprechen über die Gewaltpraktiken, auf denen die Sowjetordnung beruhte, jahrzehntelang tabuisiert blieb. Kehrseite des auferlegten Schweigens und eines der Hauptinstrumente, um den Menschen zu disziplinieren, war der permanente Zwang zu ritualisierten Selbstaussagen. Gegenstand der Studien sind ausschließlich Erinnerungstexte (u.a. von Evgenija Ginzburg und Andrej Sinjavskij), die in der Sowjetunion verfaßt wurden. Untersucht werden die Beziehungen zwischen den Kulturpraktiken der Subjektformierung, dem normierten sowjetischen Biographiemuster und alternativen ästhetischen Verfahren autobiographischen Schreibens. Ein Ziel der Textanalysen besteht darin, eine stärkere Situierung der russischen Autobiographik in der europäischen Debatten über Gedächtnis, Zeugenschaft und die narrativen Möglichkeiten von Selbstthematisierung nach "Auschwitz" bzw. nach dem GULAG zu befördern. (Verlagstext). ISBN 9783865990358
2498 weitere Angebote in Literaturwissenschaft verfügbar

Buchfreund-Artikel zu den Favoriten hinzufügen:

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Die unmögliche Gemeinschaft. Maurice Blanchot, die Gruppe der Rue Saint-Benoit und die Idee einer internationalen Zeitschrift um 1960.

    Die unmögliche Gemeinschaft. Maurice Blanchot, die Gruppe der Rue Saint-Benoit und die Idee einer internationalen Zeitschrift um 1960.

    Schmidt, Roman: Mit einem Vorwort von Frank Berberich. Kaleidogramme, Band 45. Berlin: Kulturverlag Kadmos, 2009. Originalbroschur. ...
    ISBN: 3865990843 EAN: 9783865990846, Bestell-Nr.: 957027, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. Rezeptionsforschung als empirische Literaturwissenschaft.

    Rezeptionsforschung als empirische Literaturwissenschaft.

    Groeben, Norbert: Paradigma, durch Methodendiskussion an Untersuchungsbeispielen. Empirische Literaturwissenschaft Bd. 1. Tübingen : Narr, 1980. 2., ü ...
    ISBN: 3878089511, EAN: 9783878089513, Bestell-Nr.: 1059401, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  3. Vergleichende Literaturwissenschaft. Theorie und Praxis.

    Vergleichende Literaturwissenschaft. Theorie und Praxis.

    Schmeling, Manfred (Hg.): Athenaion-Literaturwissenschaft Bd. 16. Wiesbaden : Akademische Verlagsgesellschaft Athenaion, 1981. Originalbroschur. ...
    ISBN: 3799707646 EAN: 9783799707640, Bestell-Nr.: 1086582, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  4. Preussen in Ägypten, Ägypten in Preussen.

    Preussen in Ägypten, Ägypten in Preussen.

    Hafemann, Ingelore (Hrsg.): Kaleidogramme, Band 59. Berlin: Kulturverlag Kadmos, 2010. Fadengehefteter Originalpappband. ...
    ISBN: 3865991041 EAN: 9783865991041, Bestell-Nr.: 957031, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  5. Äther und Information : die Apriori des Medialen im Zeitalter technischer Kommunikation.

    Äther und Information : die Apriori des Medialen im Zeitalter technischer Kommunikation.

    Donner, Martin: Berliner (Programm) einer Medienwissenschaft ; Band 14. Berlin : Kulturverlag Kadmos, 2017. ...
    ISBN: 3865992919 EAN: 9783865992918, Bestell-Nr.: 1101700, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2018