Venezianische Gemälde des 17. Jahrhunderts. Alte Pinakothek München. Vollständiger Katalog. 2 Bände.
Gemäldekataloge. Bayerische Staatsgemäldesammlungen

Unser Preis:
13,40 EUR
zzgl. 3,00 EUR Versand
Nur noch wenige Exemplare am Lager.
Versandfertig in der Regel binnen 1-2 Werktagen.

Buchbeschreibung
München: Hirmer, 1986.
104, 89 S. s/w Tafeln, Originalleinen.
ISBN-10: 3777440302 (3-7774-4030-2)
ISBN-13: 9783777440309 (978-3-7774-4030-9)
Ein gutes und sauberes Exemplar. - Von nur wenigen Ausnahmen abgesehen, gelangte die im vorliegenden Katalog zusammengefaßte Gruppe von Gemälden der venezianischen Schule des 17.Jahrhunderts bereits bis zum Ende des 18.Jahrhunderts in die verschiedenen Sammlungen des Hauses Witteisbach oder wurde im Zuge der Säkularisation aus früherem geistlichen Besitz in Süddeutschland nach München bzw. Schleißheim überführt. Allerdings verblieben diese Bilder bei der damals vorgenommenen Neuordnung des wittelsbachischen Gemäldebestandes weitgehend im Hintergrund und traten auch nach Eröffnung der Alten Pinakothek im Jahre 1836 niemals geschlossen in Erscheinung. Gleichfalls kann seither von einer systematischen Erweiterung dieser Malerschule in München nicht mehr die Rede sein. Dafür mag zunächst die der Kunst des Barock ganz allgemein ablehnend gegenüberstehende Kunstkritik des Klassizismus verantwortlich zu machen sein. Die entscheidenden Impulse für eine barocke Umorientierung der venezianischen Seicentomalerei wurden durch die im Verlaufe des dritten Jahrzehnts in Venedig eintreffenden sogenannten "pittori forestieri" ausgelöst. Zu diesen zählte neben dem Vicentiner Francesco Maffei, dem Deutschen Johann Liss und dem Florentiner Sebastiano Mazzoni vor allem der aus Rom stammende und in Mantua als Hofmaler tätige Domenico Fetti, von dessen locker fließender Malweise überhaupt die ersten Anregungen zur Verwendung impressionistischer Praktiken im damaligen Italien ausgingen. Ebenso kam der unter dem entscheidenden Einfluß von Rubens entwickelte malerische Reichtum des Genuesen Bernardo Strozzi erst in Venedig zu seiner vollen Entfaltung. ISBN 3777440302
3880 weitere Angebote in Kunstgeschichte verfügbar

Buchfreund-Artikel zu den Favoriten hinzufügen:

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Venezianische Gemälde des 18. Jahrhunderts. Alte Pinakothek München.  Vollständiger Katalog.

    Venezianische Gemälde des 18. Jahrhunderts. Alte Pinakothek München. Vollständiger Katalog.

    Kultzen, Rolf und Mathias Reuss: Gemäldekataloge. Bayerische Staatsgemäldesammlungen München: Hirmer, 1986. 190 S, 113 S. s/w Tafeln, Originalleinen ...
    ISBN: 3777440302, EAN: 9783777440309, Bestell-Nr.: 16678, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. Ägypten : Architektur, Plastik, Malerei in 3 Jahrtausenden.

    Ägypten : Architektur, Plastik, Malerei in 3 Jahrtausenden.

    Lange, Kurt und Max Hirmer: Kurt Lange u. Max Hirmer. Mit Beitr. von Eberhard Otto u. Christiane Desroches-Noblecourt. Aufnahmen von Max Hirmer Münche ...
    ISBN: 3492023908 EAN: 9783492023900, Bestell-Nr.: 1124749, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  3. München Focus '88. Erster Teil der Ausstellung, 10. Juni - 24. Juli 1988. Zweiter Teil der Ausstellung, 5. August - 2. Oktober 1988.

    München Focus '88. Erster Teil der Ausstellung, 10. Juni - 24. Juli 1988. Zweiter Teil der Ausstellung, 5. August - 2. Oktober 1988.

    Hammann, Barbara: Kunsthalle d. Hypo-Kulturstiftung. Konzeption der Ausstellung u.d. Katalogs: Zdenek Felix. München: Hirmer, 1988. Mit zahlr. auch f ...
    ISBN: 3777449008, EAN: 9783777449005, Bestell-Nr.: 30833, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  4. Frans Hals und Haarlems Meister der goldenen Zeit.

    Frans Hals und Haarlems Meister der goldenen Zeit.

    Hals, Frans: Von Pieter Biesboer. Ausstellung Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, München, 13. Februar - 7. Juni 2009. Herausgegeben vom Frans-Hals-Mu ...
    ISBN: 3777460052 EAN: 9783777460055, Bestell-Nr.: 953109, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2019