Medizinische Ästhetik.
Kosmetik und plastische Chirurgie zwischen Antike und früher Neuzeit. Humanistische Bibliothek. Reihe 1: Abhandlungen. 56.

Derzeit leider nicht lieferbar.
Buchbeschreibung
Paderborn/München: Fink, 2005.
Fadengeheftete Originalbroschur. 238 Seiten.
ISBN-10: 3770541014 (3-7705-4101-4)
ISBN-13: 9783770541010 (978-3-7705-4101-0)
Gebraucht, aber gut erhalten. - In der Geschichte der Medizin ist die Vorstellung des idealen Menschen von jeher präsent. Schon im 1. lahrhundert n. Chr. deutet der gelehrte Arzt Galen von Pergamon die symmetrische und ideale Anatomie des menschlichen Körpers als Ausdruck eines vollkommenen Schöpfungsplans und als Inbegriff des ästhetischen Anliegens der gerechten Natur. Dreizehn Jahrhunderte später bemühen sieh angesehene Mediziner in Padua und Bologna, den Wert der Schönheit medizinisch testzulegen. Im Rückgriff auf die antiken medizintheoretischen Überlegungen erklären sie die Kosmetik zu einem Kompetenzbereich der Medizin. Diese Neubestimmung der Kosmetik, die mit der Perfektionierung und Verbreitung der plastischen Chirurgie in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts einhergeht, erschöpft sieh indes nicht in theoretischen Auseinandersetzungen. Mitten im ästhetischen Diskurs werden plötzlich auch Patienten -sichtbar-. Es sind Patienten, die Gesichtsteile verloren haben und die Wiederherstellung ihrer äußeren Erscheinung wünschen, die also nicht ‚ungesund' sind und trotzdem ärztliche Hilfe suchen, um sich vom Stigma des Hässlichen und Verunstalteten zu befreien. Die Ärzte, die genau die Kunstfertigkeit besitzen, die ihnen erlaubt, die Körpernorm wiederherzustellen, agieren im Sinne der ursprünglichen Bedeutung des Terminus kosmein, ordnen. Indem sie verstümmelte Nasen, Lippen und Ohren rekonstruieren, stellen sie die natürliche Ordnung wieder her, wobei es in den glücklichsten Fällen sogar geschehen kann, dass der geschickte Arzt die Natur überbietet. [Einbandrückseite.] ISBN 9783770541010
9 weitere Angebote in Ästhetik verfügbar

Buchfreund-Artikel zu den Favoriten hinzufügen:

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Scherben der Vergangenheit. Neue Ergebnisse der Stadtarchäologie in Paderborn.

    Scherben der Vergangenheit. Neue Ergebnisse der Stadtarchäologie in Paderborn.

    Spiong, Sven, Matthias Wemhoff. und Annekatrein Löw (Hrsg.): Mittelalter Studien des Instituts zur Interdisziplinären Erforschung des Mittelalters und ...
    ISBN: 3770543289 EAN: 9783770543281, Bestell-Nr.: 1115202, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. Im Korsett der Tugenden. Moral und Geschlecht im kulturhistorischen Kontext.

    Im Korsett der Tugenden. Moral und Geschlecht im kulturhistorischen Kontext.

    Gadebusch Bondio, Mariacarla und Andrea Bettels (Hrsg.): Hildesheim: Olms, 2013. Originalbroschur. ...
    ISBN: 3487150069 EAN: 9783487150062, Bestell-Nr.: 1013214, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  3. Formlose Ähnlichkeit oder die Fröhliche Wissenschaft des Visuellen nach Georges Bataille.

    Formlose Ähnlichkeit oder die Fröhliche Wissenschaft des Visuellen nach Georges Bataille.

    Didi-Huberman, Georges: Aus dem Franz. von Markus Sedlaczek / Bild und Text. Paderborn ; München : Fink, 2010. Originalbroschur. ...
    ISBN: 3770546555 EAN: 9783770546558, Bestell-Nr.: 1114545, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  4. Metapher. Die Ästhetik in der Rhetorik.

    Metapher. Die Ästhetik in der Rhetorik.

    Haverkamp, Anselm: Bilanz eines exemplarischen Begriffs. Paderborn ; München : Fink, 2007. Originalbroschur. ...
    ISBN: 3770537513 EAN: 9783770537518, Bestell-Nr.: 1032316, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  5. Maßlose Bilder. Visuelle Ästhetik der Transgression.

    Maßlose Bilder. Visuelle Ästhetik der Transgression.

    Reichle, Ingeborg und Steffen (Hrsg.) Siegel: Paderborn , München : Fink, 2009. Broschiert. ...
    ISBN: 3770548019 EAN: 9783770548019, Bestell-Nr.: 930539, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2019