Die ironische Nation. Soziologie als Zeitdiagnose.

Unser Preis:
10,00 EUR
zzgl. 3,00 EUR Versand
Nur noch wenige Exemplare am Lager.
Versandfertig in der Regel binnen 1-2 Werktagen.

Buchbeschreibung
Hamburg : Hamburger Edition, 1999.
1. Aufl.
Originalhardcover mit Schutzumschlag. 185 S.
ISBN-10: 3930908476 (3-930908-47-6)
ISBN-13: 9783930908479 (978-3-930908-47-9)
Ein gutes und sauberes Exemplar. - Im Moment des Abschieds tritt schmerzlich ins Bewußtsein, was man verloren hat. Die alte Bundesrepublik ist heute Gegenstand vielfältiger Liebeserklärungen. Der kleine praktische Staat der Bonner Republik wird als zivile Mischung aus Effizienz und Bescheidenheit gefeiert. Wie war das möglich? Noch fehlt ein Begriff für dieses Provisorium langer Dauer, das plötzlich Geschichte geworden ist. Unter dem Titel "die ironischen Nation" gibt der Band eine Antwort auf die Frage nach den Entstehungsgründen der alten und neuen Bundesrepublik. Im Vergleich zur DDR wird deutlich, wie sich Ironie und Tragik der Deutschen in der Nachkriegszeit verteilt haben. Dort wurde mit antifaschistischer Emphase ein Gegenstaat gegründet, hier mit postfaschistischem Inte-grationsbewußtsein weitergemacht. Aber zuletzt erwies sich das historische Abbruchunternehmen im Westen als zukunftsträchtiger als das volkseigene Aufbruchprojekt im Osten. Der Band versammelt soziologische Beschreibungen aus dem Vereinigungs- und Wendejahrzehnt der neunziger Jahre. Es geht um den Abstand zwischen den alten und den neuen Bundesländern, um das Entstehen einer Jugendbewegung von rechts und die plötzlichen Ausbrüche wilder Empörung. Aber es werden auch einige ins allgemeine Kulturgut abgesunkene soziologische Selbstverständlichkeiten der kritischen Prüfung unterzogen: So scheinen die Familie stabiler und die Religion beharrlicher zu sein, als man in unserer libertären und säkularisierten Gesellschaft gemeinhin glaubt. Doch eine Diagnose unserer Zeit muß schließlich auch die Soziologie selbst befragen. Wie kann man weitermachen nach dem "Zivilisationsbruch"? Für Bude ist die Soziologie Überlebenswissenschaft. Die Differenzierung der Gesellschaft in verschiedene soziale Systeme. Funktionsbereiche und Handlungssphären ist eine Bedingung sowohl der Moderne wie auch der Barbarei. So steht die Soziologie ratlos am Ende ihres Jahrhunderts. ISBN 9783930908479
859 weitere Angebote in Soziologie verfügbar

Buchfreund-Artikel zu den Favoriten hinzufügen:

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Arno Schmidt in Hamburg.

    Arno Schmidt in Hamburg.

    Schmidt, Arno: Hrsg. von Joachim Kersten. Eine Edition der Arno-Schmidt-Stiftung. Hamburg : Hoffmann und Campe, 2011. Mit zahlr. auch farb. Abb. Orig ...
    ISBN: 345540345X EAN: 9783455403459, Bestell-Nr.: 1104005, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. Mittelweg 36. Zeitschrift des Hamburger Instituts für Sozialforschung. 13. Jahrgang, Oktober/November 2004.

    Mittelweg 36. Zeitschrift des Hamburger Instituts für Sozialforschung. 13. Jahrgang, Oktober/November 2004.

    Bauer, Martin und Gaby Zipfel (Red.): 5. Hamburg: Hamburger Edition, HIS, 2004. Mit Abb. Broschiert. ...
    ISBN: 3936096260 EAN: 9783936096262, Bestell-Nr.: 924628, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  3. Soziologische Revue. Besprechungen neuer Literatur. Jg. 29, Heft 2, 2006.

    Soziologische Revue. Besprechungen neuer Literatur. Jg. 29, Heft 2, 2006.

    Bude, Heinz, Uwe Schimank Hans-Georg Soeffner (Hrsg.) u. a.: München: Oldenbourg, 2006. Broschiert. ...
    Bestell-Nr.: 902315, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  4. Soziologische Revue. Besprechungen neuer Literatur. Jg. 32, Heft 1, 2009.

    Soziologische Revue. Besprechungen neuer Literatur. Jg. 32, Heft 1, 2009.

    Bude, Heinz, Bettina Heintz Uwe Schimank (Hrsg.) u. a.: Mit Werner Rammert. München: Oldenbourg, 2009. Originalbroschur. ...
    Bestell-Nr.: 1040210, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2019