Koran der Liebe nebst kleiner Sunna.

Unser Preis:
125,00 EUR
Versandkostenfrei
Nur noch wenige Exemplare am Lager.
Versandfertig in der Regel binnen 1-2 Werktagen.

Buchbeschreibung
Hamburg: Hoffmann und Campe, 1855.
Leinen der Zeit mit Goldschnitt. XIX, 500 S.
Einband berieben und bestoßen, im vorderen Gelenk aufgebrochen, papierbedingt gebräunt. - Schefer war als Schriftsteller von den 1820er Jahren bis zur Jahrhundertmitte ein berühmter Autor. Im Zuge der Begeisterung, die der griechische Aufstand 1821–1829 gegen das Osmanische Reich in Mitteleuropa auslöste, wurde er 1823 durch seine Griechennovelle „Palmerio“ rasch bekannt.Seine durch Länder- und Menschenkenntnis und bildhafte Erinnerungen authentischen Novellen und Romane fanden sich in vielen Taschenbüchern und Almanachen. Als seine besondere Stärke galt die Schilderung von Naturkatastrophen. Schefers Laienbrevier von 1834/35 (eine Sammlung von formal gewollt anspruchslosen Lehrgedichten in ungereimten Jamben für jeden Kalendertag) erlebte bis 1898 21 Auflagen (auch englisch und polnisch). Nach dem Scheitern der Revolution von 1848, deren literarische Vorkämpfer ihn als kundigen, spannenden, sozialkritischen und vorurteilslosen Autor geschätzt hatten, geriet er trotz der Wiederbelebungsversuche von Theodor Storm (Hausbuch aus deutschen Dichtern, 1870), Theodor Paur, Carl Werckshagen (Plan einer Werkausgabe 1897), Hans Benzmann (Die deutsche Ballade, 1913) u. a. ab 1900 allmählich in Vergessenheit. In neuerer Zeit hatte sein Werk noch Einfluss auf den Charonkreis (Karl Röttger) und vermutlich auf Jakob Wassermann und Franz Werfel. Erst ab 1961, als Arno Schmidt Schefer in seinem Belphegor. Nachrichten von Büchern und Menschen als „ein[en] gute[n] Meister zweiten Ranges“ rühmte, kam er wieder zu einem gewissen Ansehen. Schefer war ein Jugendfreund des Gartenkünstlers und Schriftstellers Graf (später Fürst) Hermann von Pückler-Muskau, der seine ersten englischen Park-Studien mit ihm gemeinsam machte. Er verwaltete dessen Standesherrschaft Muskau während und in der Folgezeit des napoleonischen Russlandfeldzuges 1812, einer Schreckenszeit mit Truppendurchmärschen, Plünderungen und einer mörderischen Flecktyphusepidemie. Er kehrte nach seinem Weltgang, „am Abend meiner Jugend“, 1819 nach Muskau zurück und lebte von seinen Tantiemen und (nachweisbar bis 1845) einer Pücklerschen Pension. Er redigierte die ersten Veröffentlichungen des Fürsten Pückler, handelte für ihn Verträge aus und verfasste Rezensionen. 1848 betrieb er die Kandidatur Heinrich Laubes zum Parlamentsabgeordneten in der Frankfurter Paulskirche.
605 weitere Angebote in Lyrik verfügbar

Buchfreund-Artikel zu den Favoriten hinzufügen:

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Der Autor und sein Verlag.

    Der Autor und sein Verlag.

    Lenz, Siegfried: Zsgest. von Daniel Kampa. Hamburg : Hoffmann und Campe, 2015. 1. Aufl. Originalhardcover mit Schutzumschlag. ...
    ISBN: 3455405355 EAN: 9783455405354, Bestell-Nr.: 1086975, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. Hamburg. Porträt einer Weltstadt.

    Hamburg. Porträt einer Weltstadt.

    Sommer, Theo: Mit einem Geleitw. von Helmut Schmidt. Hamburg : Hoffmann und Campe, 2007. 3. überarb. und erw. Aufl. Fadengehefteter Originalpappband m ...
    ISBN: 3455500439 EAN: 9783455500431, Bestell-Nr.: 993477, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  3. "Der Tod ist ein Meister aus Deutschland". Deportation und Ermordung der Juden.

    "Der Tod ist ein Meister aus Deutschland". Deportation und Ermordung der Juden.

    Rosh, Lea und Eberhard Jäckel: Kollaboration und Verweigerung in Europa. Hamburg : Hoffmann und Campe, 1990. 3. Aufl., 16. - 20. Tsd. Fadengehefteter ...
    ISBN: 3455083587, EAN: 9783455083583, Bestell-Nr.: 996000, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  4. "... und grüßen Sie mir die Welt" : ein Leben in Briefen.

    "... und grüßen Sie mir die Welt" : ein Leben in Briefen.

    Heine, Heinrich: Hrsg. von Bernd Füllner und Christian Liedtke Hamburg : Hoffmann und Campe, 2005. 1. Aufl. Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag. ...
    ISBN: 3455095127 EAN: 9783455095128, Bestell-Nr.: 907205, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2018