Baudenkmale in Niedersachsen. Stadt Einbeck. Hrsg. von Stefan Winghart.
Denkmaltopographie Deutschland. Band 7.3.

Unser Preis:
44,00 EUR
zzgl. 5,50 EUR Versand
Nur noch wenige Exemplare am Lager.
Versandfertig in der Regel binnen 1-2 Werktagen.

Buchbeschreibung
Imhof Vlg., 2017.
Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege.
Originalhardcover. 634 S.; sehr zahlr. Illustrationen; 30 cm.
ISBN-10: 3731905116 (3-7319-0511-6)
ISBN-13: 9783731905110 (978-3-7319-0511-0)
Sehr gutes Ex. - Einbeck ist eine ehemalige Hansestadt, ein Mittelzentrum und eine selbständige Gemeinde im Landkreis Northeim in Südniedersachsen und als niedersächsischer Ausflugsort anerkannt. ... Flächenmäßig ist Einbeck die größte Stadt Südniedersachsens und bezüglich der Einwohnerzahl die größte Stadt des Landkreises. Das Stadtbild im Zentrum ist geprägt von mehr als 150 spätmittelalterlichen Fachwerkhäusern. Einbeck ist wegen seiner jahrhundertealten Brautradition als Bierstadt bekannt. ... Die Stadt gewann an Bedeutung unter der Landesherrschaft der Herzöge von Grubenhagen. Viele Bürger umliegender alter, dadurch untergegangener Dörfer wie Oldendorf oder Tiedexen zogen zu. Im Jahre 1351 sind die ersten Exporte des Einbecker Bieres belegt. Das Bier wurde in den brauberechtigten Bürgerhäusern – erkennbar noch heute an den großen Toren für die Braupfanne – gebraut, die Organisation und Vermarktung erfolgte gemeinsam durch den Rat der Stadt. Im Jahre 1368 trat Einbeck der Hanse bei, wodurch das Absatzgebiet des Einbecker Bieres erheblich ausgedehnt wurde: es reichte von Antwerpen bis Riga und von Stockholm bis München. Im 14. und 15. Jahrhundert nahm man ein Augustiner-Chorfrauen-, ein Augustiner-Eremiten- und ein Clarissenkloster auf, baute einen Mühlenkanal und errichtete eine Landwehr. Einbeck war zu dieser Zeit eine der größeren Städte Norddeutschlands. Es war ein Goldenes Zeitalter für Einbeck. ... Nach 1200 und um 1400 sind zwei mittelalterliche Leprosorien in Einbeck nachweisbar, das frühere lag vor dem Altendorfer Tor. Die Leprosorien wurden später zu einem Altenheim und zum Armenhaus umfunktioniert. Sie waren dem heiligen Bartholomäus und dem heiligen Georg geweiht. Die Lage des späteren Siechenhauses ist unklar. ... (wiki) // INHALT : DER LANDSCHAFTSRAUM UND SEINE NATÜRLICHEN RESSOURCEN ---- KARTOGRAFISCHE DARSTELLUNG ---- DES DENKMALBESTANDES DER STADT EINBECK ---- Übersichtskarte Landkreis Northeim mit Blattschnitten Gebietskarte 3 (Gebietskarten 1-7 siehe Teil II) Ortskarten Einbeck ---- Einbeck (Kernstadt) ---- Einbeck (Stadtkern) ---- Einbeck (Kellerplan) ---- Einbeck (Totalverluste seit 1951) ---- TOPOGRAFISCHE DARSTELLUNG DES DENKMALBESTANDES DER STADT EINBECK ---- Zur Geschichte der Stadt Einbeck im Überblick ---- Von den Anfängen der Besiedlung bis in die frühgeschichtliche Zeit Die Anfänge als städtischer Siedlungsplatz im Hohen Mittelalter Die Herausbildung der heutigen Stadtstruktur ---- Bürgerliches Selbstbewusstsein und städtebauliche Verdichtung im Späten Mittelalter ---- Von der Reformation bis zum Dreißigjährigen Krieg ---- Vom Dreißigjährigen Krieg bis zum Ende des Königreichs Hannover und den Anfängen der Industrialisierung ---- Von der einsetzenden Industrialisierung bis zur Gegenwart Die Stadtgemarkung und die Landwehr Die Landwehrtürme und die Spähwarten Die Hubechaussee ---- Die Geschichte der Hubequerung bis 1773 ---- Die Geschichte der Hubequerung ab 1773 Die Stadtbefestigung ---- Die Frühphase als Abschnittsbefestigung der Marktgründung (um 1150) ---- Der erste Befestigungsgürtel im Zuge der Stadtgründung (um 1230/40) ---- Der hochmittelalterliche Stadtmauerbau mit Stadttoren und Mauertürmen (1250-1300) ---- Der Ausbau der Stadttore mit Zwingern und Vortoren (14. Jh.) ... (u.v.v.a.m.) ISBN 9783731905110
60 weitere Angebote in Niedersachsen verfügbar

Buchfreund-Artikel zu den Favoriten hinzufügen:

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Unter der GrasNarbe. Freiraumgestaltungen in Niedersachsen während der NS-Diktatur als denkmalpflegerisches Thema

    Unter der GrasNarbe. Freiraumgestaltungen in Niedersachsen während der NS-Diktatur als denkmalpflegerisches Thema

    Schomann, Rainer + Michael Heinrich, Joachim Wolschke-Bulmahn und Joachim Winghart (Hrsg.): Dokumentation der Tagung vom 26.-29. März 2014 in Hannover ...
    ISBN: 3731902796 EAN: 9783731902799, Bestell-Nr.: 1049425, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte Band 76.

    Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte Band 76.

    Brosius, Dieter und Thomas Franke (Red.): Neue Folge der "Zeitschrift des Historischen Vereins für Niedersachsen". Herausgegeben von der Historischen ...
    Bestell-Nr.: 993816, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  3. Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte Band 77.

    Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte Band 77.

    Brosius, Dieter und Thomas Franke (Red.): Neue Folge der "Zeitschrift des Historischen Vereins für Niedersachsen". Herausgegeben von der Historischen ...
    Bestell-Nr.: 993817, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  4. Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte Band 73.

    Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte Band 73.

    Brosius, Dieter und Dieter Poestges (Red.): Neue Folge der "Zeitschrift des Historischen Vereins für Niedersachsen". Herausgegeben von der Historische ...
    Bestell-Nr.: 993815, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2019