Gerhard Fietz. Arbeiten 1957-1967.
Ausstellung 25. Nov. 1989 - 27. Jan. 1990.

Unser Preis:
6,90 EUR
zzgl. 3,00 EUR Versand
Nur noch wenige Exemplare am Lager.
Versandfertig in der Regel binnen 1-2 Werktagen.

Buchbeschreibung
Galerie Harthan; Stgt., 1989.
42 S.; Abb.; kart.
Gutes Ex.; Einband leicht berieben. - Gerhard Fietz (* 25. Juli 1910 in Breslau; † 4. März 1997 in Bleckede, Ortsteil Göddingen), war ein deutscher Maler, Professor und Vertreter der gegenstandslosen Malerei. Er gilt als ein wichtiger Maler der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Deutschland. Als Mitbegründer der Künstlergruppe ZEN 49 trat er gegen die traditionelle gegenständliche Kunst an und entwickelte mit Malern wie Willi Baumeister, Fritz Winter oder Rupprecht Geiger eine Malerei, die sich auf die Erprobung der künstlerischen Mittel konzentrierte. Fietz stellte auf zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen aus, so u. a. 1955 in der vielbeachteten Ausstellung im Cercle Volnay in Paris. Ab 1959 ergab sich eine neue Annäherung an die Natur, ausgelöst durch Arbeitsaufenthalte auf der Insel Terschelling und Unterhaltungen mit seinen Studenten. Die Spannungen der Gegenwart - der Vietnamkrieg, der Mauerbau, die 68er Auseinandersetzungen - ließen alte Bilder wieder aufsteigen, von Krieg, Zerstörung, Verletzungen, Erfahrungen mit dem Tod. Gerhard Fietz grübelte über eine angemessene Bildform für das menschliche Gesicht. Bis in die 80er Jahre hinein befasste er sich mit Serien von Köpfen, mit der Gestaltung jener Traumgesichter, die ihn verfolgten. Es wurden Bilder von hoher Intensität und außerordentlicher Divergenz. 1965/66 malte Gerhard Fietz fünf monumentale Bilder, die sich thematisch zusammenfügen. Die Bilder zeigen Szenen mit Figurengruppen, die das Thema Krieg auf eine allgemein menschliche Ebene versetzen. Das Innenraumbild (1965/4) weckt Assoziationen an geöffnete Luftschutzbunker mit Schreckensszenarien von Toten, die Merkmale des Wahnsinns und langen Ausharrens zeigen. "Die Gefährten des Ikarus" (1966/1) bilden eine Persiflage auf menschliche Hybris. Ikarus bleibt kein Einzelfall: wer seine Macht und sein Können leichtfertig missbraucht, stürzt tödlich ab. Das dritte große Bild (1966/25) überträgt die Menschentragödie auf Tierwelt und Natur. Ein verwundetes Pferd bäumt sich auf und wendet sich panisch zur Flucht, von einem prügelnden Menschen verfolgt. Mit der Pathosgeste des hochgereckten Kopfes weckt es Erinnerungen an Picassos [[Guernica]]-Bild. Es verkörpert das Leiden der Kreatur im Krieg, der jedoch der Ausbruch in die Freiheit gelingt.
4915 weitere Angebote in Kunst verfügbar

Buchfreund-Artikel zu den Favoriten hinzufügen:

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Die Seele ist ein silberner Faden. Kunst im Nervenkrankenhaus Bayreuth.

    Die Seele ist ein silberner Faden. Kunst im Nervenkrankenhaus Bayreuth.

    Rothenberger, Manfred (Red.): Hrsg.: Inst. für Moderne Kunst. Nürnberg : Verl. für Moderne Kunst, 1989. Mit zahlr. auch farb. Abb. Originalbroschur. ...
    ISBN: 3922531679 EAN: 9783922531678, Bestell-Nr.: 1082479, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. "München leuchtete". Karl Caspar und die Erneuerung christlicher Kunst in München um 1900.

    "München leuchtete". Karl Caspar und die Erneuerung christlicher Kunst in München um 1900.

    Caspar, Karl: Ausstellung d. Bayer. Staatsgemäldesammlungen, Staatsgalerie Moderner Kunst u.d. 88. Dt. Katholikentages München 1984 e.V. im Haus d. Ku ...
    ISBN: 3791306863, EAN: 9783791306865, Bestell-Nr.: 974075, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  3. Das Schöne, das Nützliche und die Kunst. Beauty, function, and art.

    Das Schöne, das Nützliche und die Kunst. Beauty, function, and art.

    Rösner, Corinna und Josef Strasser (Red.): Danner-Stiftung / [Hrsg. Benno-und-Therese-Danner'sche Kunstgewerbestiftung, München ; Die Neue Sammlung, S ...
    ISBN: 3925369600, EAN: 9783925369605, Bestell-Nr.: 957879, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  4. Vielfaches Echo. Zeitgenössische Kunst zwischen den Kulturen.

    Vielfaches Echo. Zeitgenössische Kunst zwischen den Kulturen.

    Grötz, Susanne [Red.]: Staatsgalerie Stuttgart. Nürnberg: Verlag für Moderne Kunst, 1998. Fadengehefteter Originalpappband. ...
    ISBN: 3928342932, EAN: 9783928342933, Bestell-Nr.: 957981, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2018